BESTATTUNGSHAUS - SERIÖS - WÜRDEVOLL - FREUNDLICH - KOMPETENT - FAIR IM PREIS
 
"Weil Qualität und Würde
bei uns nicht preisabhängig sind!"
 
 
Was ist zu tun, welche Unterlagen werden benötigt?
 
Bei Eintritt eines Sterbefalls Zuhaus, ist als Erstes der Hausarzt oder der Hausbesuchsdienst zu benachrichtigen um den Tod festzustellen und einen Totenschein auszustellen. (Leitstelle Zwickau: 0375 / 19 22 2)
 
Erst danach können Sie einen Bestatter Ihrer Wahl benachrichtigen und die Abholung des Verstorbenen veranlassen.
 
folgendes sollte bei der Abholung bereit liegen:
 
  • Totenschein
  • Personalausweis des Verstorbenen
  • Versichertenkarte der Krankenkasse
  • letzter Rentenbescheid
  • Buch der Familie
  • Geburtsurkunde
  • Eheurkunde/ Scheidungsurteil
  • Sterbeurkunde des Ehepartners (wenn bereits verstorben)
  • Betreuungsvollmacht ("über den Tot hinaus")
 
Diese Dinge werden vom Bestatter mitgenommen und zur Abmeldung benötigt. Die kursiv geschriebenen Dinge erhalten Sie nach der Abmeldung mit der Sterbeurkunde zurück.
 
Bei der Abholung wird der Bestatter mit Ihnen einen Termin vereinbaren (meist am nächsten Tag) um die restlichen Formalitäten zu klären und die Bestattung zu besprechen.